Black Tigers spielen in der Saison 2024/25 in der Regionalliga NRW

Keine Kommentare

Wollten die Verantwortlichen des GSC Moers e.V. aufgrund der knappen Niederlage der Black Tigers im Finale um die Landesmeisterschaft NRW 2023/24 eigentlich den Aufstieg in die Regionalliga NRW noch um mindestens eine Saison verschieben, hat sich die Ausgangssituation jetzt aufgrund einer zwingend erforderlichen Ligen-Neustrukturierung seitens des Eishockeyverbandes NRW unerwartet verändert.

Nach langen Diskussionen mit allen Vereinen der Regional-, Landes- sowie der Bezirksliga NRW, wurden auf einer Tagung alle Ligen im Seniorenbereich des EHV NRW e.V. einvernehmlich neu geordnet und festgezurrt.

An der neuen Regionalliga NRW nehmen folgende Vereine teil: Ratinger Ice Aliens, Eisadler Dortmund, ESV Bergisch-Gladbach RealStars, Neusser EV, EHC Troisdorf, EC Bergisch-Land Raptors, ESV Grizzlies Bergkamen, Black Tigers GSC Moers, Grefrath Phoenix und Dinslakener Kobras. Die Vorrunde beginnt am 27.09.2024 und endet am 31.01.2025. Gespielt wird in einer Einfachrunde mit anschließenden Play-Off-Spielen der Plätze 1 bis 8. Die Plätze 9 und 10 spielen mit den Plätzen 1 bis 6 der Landesliga NRW um Auf- bzw. Abstieg.

Der GSC Moers ist für die neue Saison der Black Tigers bereits gut gerüstet. Unmittelbar mit Ende der abgelaufenen Saison am 17.03.2024 haben die Verantwortlichen sofort mit der Kaderplanung für die kommende Saison begonnen. Dazu gehört ein Try-Out-Camp am 10.05.2024 in Wesel, an dem insbesondere Spieler und Torhüter der Jahrgänge U23  teilnehmen werden. Neben einigen inzwischen genesenen Rückkehrern (Henrik Müller, Matthias Roelen, Frederic Hannen und Tobias Esch) wird es auch Verstärkungen durch einzelne Neuzugänge geben. Hier wird es bald weitere Informationen geben.

Die in der letzten Saison neu gegründete 1b-Mannschaft des GSC Moers e.V. soll als Unterbau der Black Tigers fortgeführt werden und wurde wie in der letzten Saison 2023/24 in der Bezirksliga NRW gemeldet.

In den vergangenen Tagen wurde mit der Hallenbetreiberin, der ENNI Sport & Bäder AöR bereits über die möglichen Veränderungen der Ligen-Struktur und der Teilnahme der Black Tigers an der Regionalliga NRW gesprochen. Das Gespräch ist insbesondere hinsichtlich des Starts der Eissaison 2024/25 in Moers positiv gelaufen, so dass die Verantwortlichen des GSC Moers zuversichtlich sind, dass es hier – auch unter Einbindung und Unterstützung des Stadtrates – eine einvernehmliche Regelung geben wird. Der GSC Moers e.V. bedankt sich bei allen Beteiligten für die Unterstützung.

Vorheriger Beitrag
Erfolgreiche Teilnahme am Nispacup für die U9
Nächster Beitrag
Marc Schaub bleibt beim GSC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.