Black Tigers gewinnen in Aachen überraschend deutlich

Keine Kommentare

Auch die Black Tigers des GSC Moers konnten aufgrund mehrerer Krankmeldungen nur mit einem Rumpfteam den Saisonauftakt in der Bezirksliga NRW Gruppe A bei den Grizzlies des Aachener EC bestreiten. In einem sehr schnellen und kampfbetonten Spiel siegte die Mannschaft von Neu-Trainer Dieter Eberlein überraschend deutlich das Spiel gegen die Grizzlies Aachen.

Das 1. Drittel war sehr ausgeglichen und beide Mannschaften ließen kaum Fehler zu. Entsprechend endete das 1. Drittel mit 0:0. In der 3. Spielminute des  Mitteldrittels traf Mannschaftskapitän Philip Grühn zum verdienten 1:0 aus Moerser Sicht. Danach ließ der Druck der  Black Tigers kurzzeitig nach, so dass die Gastgeber aus Aachen kurzzeitig  Rückenwind bekamen. Trainer Eberlein und das Team konnten sich bei Ihrem sehr gut aufgelegten und konzentrierten Torhüter Philipp Nicolic bedanken, dass die Moerser in dieser Phase des Spieles nicht in Rückstand gerieten. Nach Ende dieser kurzen Schwächephase übernahmen die Black Tigers wieder das Spiel und erhöhten durch den Treffer von Maik Bregulla auf 2:0.

Im Schlussdrittel entbrannte ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften, den die Moerser aufgrund der überragenden Torhüterleistung ihres Schlussmannes für sich entscheiden konnte. In der 56. und 58. Spielminute erhöhten Niklas Lotze und Pascal Zielinski auf 4:0. Krönung zum Abschluss war ein empty-net-Goal in wirklich aller letzter Sekunde von Niklas Lotze.

Trainer Dieter Eberlein war natürlich mit der Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden und freute sich, genauso wie der Moerser Torhüter Phillipp Nicolic über den ersten shoot-out in der neuen Saison. Der Erfolg ließ auch den Ärger über das Schiedsrichtergespann verfliegen, die zwei weitere Tore der Black Tigers nicht anerkannten. In beiden Fällen war der Puck hinter der Torlinie und wurde vom gegnerischen Torwart wieder nach vorne zurück ins Spiel gegeben. In beiden Fällen wurde das Tor nicht gegeben!

Hier geht es zur Statistik des Spiels

 

 

Vorheriger Beitrag
U20 verliert am Ende zu hoch – gute Leistung gegen Bergisch Gladbach
Nächster Beitrag
Auftaktsieg für die U13 der YoungTigers in Neuwied

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü